Babylonische Sprachverwirrung rund um das Smoken (Barbecue)

Teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Die Wurzeln von BBQ

Der Ursprung des Wortes ist auf den großen Antillen zu suchen. Dort lebten die Taino, deren Erfindungen und auch Wortschatz von den spanischen Eroberern übernommen wurden. Die Hängematte (spanisch hamaca) ist eines der Beispiele. Viele Begriffe die wir heute verwenden haben ihren Ursprung in der Karibik. Hurrikan, Manatí (Seekuh), Tabak, Mais und Barbecue gehen auf dieses Volk zurück. Letzteres leitet sich von buccan ab, aus dem im spanischen-mexikanischen barbacoa wurde. Damit ist ein Holzgestell gemeint, auf dem die Taino Fleisch über offenem Feuer garten. Dies geht nachweislich auf eine schriftliche Notiz aus dem Jahr 1526 zurück.

Die Bedeutung des Worts Barbecue ändert sich

Aber schon zu dieser Zeit verwandten die Spanier das Wort barbacoa auch für Fleisch, das in Gruben langsam gebraten wurde.

1661 stand der Begriff „barbecue“ im Oxford English Dictionary als Bezeichnung für das Holzgerüst. Daraus wurde nach und nach ein Ausdruck für eine Mahlzeit. Benjamin Lynde, George Washington und Thomas Jefferson sprechen im 18. Jahrhundert von Gerichten, nicht von dem Holzgestell.

Heute hat es sich durchgesetzt, dass im Süden der USA und in Mexiko deutlich zwischen Barbecue und Grillen unterschieden wird. In North Carolina besipeilweise heißt Grillen “Cookout” (im Freien kochen), auch Ausdrücke wie “Grilling” oder “Broiling” sind für Garen mit großer Hitze üblich.

Britsches Englisch meint mit “to grill”, wenn Fleisch mit Hitze von oben gegart wird, das Wort Barbecue bezeichnet Grillen auf einem Rost, also mit Hitze von unten. Barbecue im amerikanischen Stil ist dort nahezu unbekannt.

Die korrekte Schreibweise

Die Schreibweise ist uneinheitlich. Ein Rechtschreibfehler ist kaum möglich, denn Barbeque und Barbique sowie Bar-B-Que, Bar-B-Cue, Bar-B-Q oder ganz kurz BBQ, Cue oder Q sind gängige Schreibweisen.

Das dem deutschen Duden entsprechende Merriam-Webster’s Collegiate Dictionary schreibt allerdings die Schreibweise Barbecue vor. Der deutsce Duden schließt sich dieser Meinung an.

Genug der Theorie, viel Spaß bei der Suche nach den Ursprüngen des Barbecue:

Grillen im BBQ-Smoker

Grillen im Smoker Der Barbecue-Smoker erfreut sich großer Beliebtheit, weil er ein universelles Kochgerät für das Outdoor-Kochen ist. Natürlich werden Sie sich keinen Smoker kaufen

Backen im Smoker

Backen im Smoker Brot und Pizza wurden früher traditionell in Holzbacköfen gebacken. Der Smoker ist durchaus mit einem solchen Backofen vergleichbar. Aber es gibt ein

In den Newsletter eintragen

Bekomme regelmäßige Updates zum Thema BBQ